Energie ist Macht – unglaubliche Kapitalanlage verspricht horrende Profite

Die Zukunft liegt, entsprechend dem politischen Willen, in Solar oder durch Windkraft erzeugten Strom – dachte man, bis man feststellte, daß gar nicht soviel Strom zur Verfügung steht.

BildAllein um die geplante Menge an E-Autos künftig zu versorgen, bewdarf es ganz anderer Größenordnungen an elektrischer Energie. Solar- und Windkraft-Strom haben einen entscheidenden Nachteil: Sie sind abhängig von der Witterung, d.h. schon bei Halbschatten produziert eine Solaranlage weniger als die Hälfte ihres Nennwertes und bei Windstille stehen die Propeller der Windkraftanlagen still.

Das Problem: Stromspeicher

Tagsüber produzierten Strom zu speichern ist ein bislang ungelöstes Problem. Sinnvoll wären Wasserkraftwerke, d.h. in verschiedenen Höhen übereinanderliegende Seen, wobei mit Strom das Wasser tagsüber in den hoch gelegenen See gepumpt wird und dieses in der Nacht in Röhren durch die Schwerkraft zu dem darunterliegenden See abfließt und dort Stromturbinen antreibt.
Der Umbau der Landschaft in ein künstliches Seengebiet ist politisch nicht durchsetzbar und abgesehen davon auch zumindest in Deutschland aufgrund der natürlichen Gegebenheiten technisch nicht möglich.

Die Lösung und Geldquelle für Anleger

Die nach dem Prinzip von Marukhin/Koutienkov gebauten und patentrechtlich geschützten Stromerzeuger sind die Antwort auf all die ungelösten Fragen zur Stromerzeugung und -Speicherung. In einer Röhre von ca. 70 cm Höhe und 28 cm Dicke vibriert das unter einem Stickstoffpolster bei 3.000 bar eingeschlossene Wasser mit 3.000 Hz und einem Hub im Submillimeter-Bereich. Über Piezowandler wird elektrische Energie ausgekoppelt. Einmal mittels Fremdenergie in Gang gesetzt, erzeugt die Stromröhre dann auf unbegrenzte Dauer 24 Stunden täglich Strom. Die FITRA PLC hat sich die Lizenz gesichert, derartige Anlagen in Europa und einigen Ländern Lateinamerikas zu bauen, zu verkaufen, oder selbst zu betreiben.

Energiegeschäfte weltweit – und Sie können dabei sein

Adolf Schneider, Vorstand der FITRA PLC hat einen Stab von Experten um sich gereiht, um im ganz großen Stil die Stromröhre weltweit zu vermarkten. Der Businessplan sieht vor, dass mit dem Kapital der FITRA PLC Stromröhren in der 1.000 kW Klasse gebaut werden, die dann flexibel eingesetzt werden. Diese Anlagen einschließlich sämtlicher Umspanntechnik bis zum 400-V-Starkstromanschluß haben Platz in einem handelsüblichen Container, der per LKW oder Helikopter an jeden Ort der Welt gebracht werden kann. In den abgelegenen Regionen, in denen die wichtigen Rohstoffe wie Gold, Bauxit, Erze usw. abgebaut werden, gibt es keinen Strom, und der Einsatz von industriellen Stromaggregaten setzt den ständigen Nachschub mit Diesel voraus. Alles zusammen gerechnet kostet dann die Kilowattstunde meistens mehr als 1 Euro und bei dem hohen Strombedarf von Förderanlagen summiert sich ein Tag Produktion auf die Jahreskosten einer Kleinstadt in Europa.

Lizenz zum Gelddrucken

Wenn soviel Geld verdient wird, können Anleger von einer komfortablen Dividende ausgehen, und der Rest wird angespart für das eigene Stromerzeugungswerk in einem Land, in dem Strommangel herrscht. In Lateinamerika gibt es bis heute noch Länder, in denen der Strom nur stundenweise zur Verfügung steht. Üblicherweise wird der Strom durch Gasturbinen erzeugt, und Gas können sich diese Länder nicht immer leisten.

Kaufen Sie jetzt Aktien der FITRA PLC
und investieren Sie in einen Zukunftsmarkt gigantischer Größe in dem es um Milliarden von Dollar geht – und zwar täglich.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: www.fitra.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Fitra PLC
Herr Adolf Schneider
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester
Großbritannien

fon ..: +44 +44 845 891 0139
web ..: http://www.fitra.eu
email : info@fitra.eu

Die Welt wartet auf die Lösung des Energie Problems – Sie haben das Produkt in Ihrer Hand, das die Welt jetzt braucht.

Die nach dem Prinzip von Marukhin/Koutienkov gebauten und patentrechtlich geschützten Stromerzeuger sind die Antwort auf all die ungelösten Fragen zur Stromerzeugung und -Speicherung.

In einer Röhre von ca. 70 cm Höhe und 28 cm Dicke vibriert das unter einem Stickstoffpolster bei 3.000 bar eingeschlossene Wasser mit 3.000 Hz und einem Hub im Submillimeter-Bereich. Über Piezowandler wird elektrische Energie ausgekoppelt. Einmal mittels Fremdenergie in Gang gesetzt, erzeugt die Stromröhre dann auf unbegrenzte Dauer 24 Stunden täglich Strom.

Pressekontakt:

Fitra PLC
Herr Adolf Schneider
Unity House, Suite 888 Westwood Park Wigan 888
WN3 4HE Manchester

fon ..: +44 +44 845 891 0139
web ..: http://www.fitra.eu
email : info@fitra.eu

Einen Kommentar schreiben.